Hüttingen bei Lahr

- 132 Einwohner
- Gemarkungsfläche 440 Hektar
- Verbandsgemeinde Neuerburg
- Eifelkreis Bitburg-Prüm

 
Wappen der Ortsgemeinde Hüttingen
 
  • Kirche, Felsenplatz mit Schutzhütte

  • Wandern, Schutzhütte mit Grillmöglichkeit; Reiten und Kutschfahrten

  • Die ältesten Siedlungsspuren stammen aus der Jungsteinzeit. Funde aus römischer Zeit, darunter Gebäudereste und umfangreiche Funde aus fränkischer Zeit zeugen von einer kontinuierlichen Besiedlung. Als "Hundingen" wurde der Ort 1136 erstmals urkundlich erwähnt. Sein heutiger Namen ist seit 1539 als "Huttyngen" belegt. In der Feudalzeit gehörte Hüttingen zur Grafschaft Vianden im Herzogtum Luxemburg.
  •  
    Weitere Infos unter www.vg-neuerburg.de
     

    Die Südeifel - Aktiv

    Die Südeifel bietet für Jung und Alt viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung....

    ansehen

    Landschaftsimpressionen

    Ferienregion "Im goldenen Grund"...

    ansehen

    ::: 01.05.2009 :::

    Aktuelles - Latest News - Actueel - Actualités

    Neue Website im Aufbau Um Ihnen die Gegend der Südeifel noch besser vorstellen zu können, wird diese Website derzeit mit vielen...

    weiter lesen