Ammeldingen an der Our

- 100 Einwohner
- Gemarkungsfläche 449 Hektar
- Verbandsgemeinde Neuerburg
- Eifelkreis Bitburg-Prüm

 
  • Kapelle mit Mosaikboden, Schnapsbrennerei

  • ausgebautes Wanderwegenetz, Angeln

  • Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahr 767. In der Feudalzeit gehörte der Ort zur Grafschaft Vianden im Herzogtum Luxemburg.

  • landwirtschaftlich geprägt
  •  
    Weitere Infos unter www.vg-neuerburg.de
     

    Die Südeifel - Aktiv

    Die Südeifel bietet für Jung und Alt viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung....

    ansehen

    Landschaftsimpressionen

    Ferienregion "Im goldenen Grund"...

    ansehen

    ::: 01.05.2009 :::

    Aktuelles - Latest News - Actueel - Actualités

    Neue Website im Aufbau Um Ihnen die Gegend der Südeifel noch besser vorstellen zu können, wird diese Website derzeit mit vielen...

    weiter lesen