Hommerdingen

- 62 Einwohner
- Gemarkungsfläche 205 Hektar
- Verbandsgemeinde Neuerburg
- Eifelkreis Bitburg-Prüm

 
  • Brunnen, Teichanlage

  • Grillhütte, Kegeln, Reiten

  • Wandern auf markierten Wegen



  • Die erste urkundliche Erwähnung als "Humircingen" stammt aus dem Jahre 1317. 1392 wird der Ort erstmals unter seinem heutigen Namen als "Hummerdingen" genannt. In der Feudalzeit gehörte Hommerdingen zur Grafschaft Vianden und 1615 mit einem Stockgut zur Meierei Nusbaum.
  •  
    Weitere Infos unter www.vg-neuerburg.de
     

    Die Südeifel - Aktiv

    Die Südeifel bietet für Jung und Alt viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung....

    ansehen

    Landschaftsimpressionen

    Ferienregion "Im goldenen Grund"...

    ansehen

    ::: 01.05.2009 :::

    Aktuelles - Latest News - Actueel - Actualités

    Neue Website im Aufbau Um Ihnen die Gegend der Südeifel noch besser vorstellen zu können, wird diese Website derzeit mit vielen...

    weiter lesen